20 Jahre Faschingsfreunde Remshart

20 Jahre welch´ein Jubel – Remshart feiert die Faschingsfreunde mit Frohsinn und Trubel.
Remshart.
Am Jubiläumsabend wurden die „Faschingsfreunde REMSHART“ mit einem kunterbunten Fest gefeiert. Im voll besetzten und bunt geschmückten Pfarrstadl ließen sich die Besucher von Musik und Einlagen begeistern. Bürgermeisterin Sandra Dietrich-Kast übergab zum Jubiläum eine Torte und betonte in ihrer Ansprache, dass die Faschingsfreunde das kulturelle Leben in vielfältiger Hinsicht bereichern und dies nicht nur in der 5. Jahreszeit.


Mit dem Bau des Faschingswagens unter dem diesjährigen Motto „Alice im Faschingswunderland“ begeistern die kleinen und großen Narren des Vereins die Zuschauer bei den Umzügen in und außerhalb des Landkreises Günzburg. Für den Bau des Faschingswagens überlässt Familie Hörmann seit zwei Jahrzehnten die hofeigene Maschinenhalle und lädt die Faschingsfreunde nach getaner Arbeit zur Stärkung ein. Herbergsmutter Rosi Hörmann überraschte die Jubiläumsgäste am Festabend mit heiteren Versen, die sie selbst gedichtet hatte. Eine Männergruppe des Jubiläumsvereins führte die „Glocken von Rom“ vor und das Männerballett des Kötzer Narrenclubs erfreute mit dem Auftritt „Chaos auf dem Olymp“. Der Saal brodelte vor Begeisterung.

Foto: Johannes Hörmann  Auf dem Foto von links: Herbergsmutter Rosi Hörmann, Vorstand Alexander Hörmann, Bürgermeisterin Sandra Dietrich-Kast, 2. Vorstand Daniel Ruf, Herbergsvater Alfred Hörmann, 1. Vorstand im Gründungsjahr Tobias Bühler.
Foto: Johannes Hörmann Auf dem Foto von links: Herbergsmutter Rosi Hörmann, Vorstand Alexander Hörmann, Bürgermeisterin Sandra Dietrich-Kast, 2. Vorstand Daniel Ruf, Herbergsvater Alfred Hörmann, 1. Vorstand im Gründungsjahr Tobias Bühler.


« zurück